Unsere Box

Unser Zuhause

Seit Sommer 2021 sind wir in unserer neuen Box zuhause. Das bieten wir unseren Member an:

  • Eine große Box mit Platz für: 
    • Crossfit
    • Badminton
    • Basketball (half court)
    • Chillout Area
  • Hochwertiges Equipment von:
    • u.A. Rogue, Concept2, Xenios
  • moderne Räumlichkeiten
    • Umkleiden und Sanitäreinrichtungen
    • Sauna

Bild: Gerd Schaller / AINTAL GmbH 

Bild: Gerd Schaller / AINTAL GmbH 

Videos

Unsere Coaches

Unser Team

Marcel

Marcel Kunkel

CrossFit Level 2 Trainer
Head Coach und Owner

Roman

Roman Kraus

CrossFit Level 1 Trainer

Chris

Christian Hüsch

CrossFit Level 1 Trainer

Lars

Lars von Oertzen

CrossFit Level 1 Trainer

Meet the members

Becci

An CrossFit fasziniert mich die verrückte Vielfalt der Übungen und die daraus entstehende körperliche sowie mentale Herausforderung. Es gibt immer Potential und Verbesserungsmöglickeit – mit CrossFit ist man „nie fertig“, es wird unter keinen Umständen je langweilig oder eintönig! Ich liebe aber auch die Schnelllebigkeit des Sports, die Motivation durch die Community und das „robuste Anpacken“. CrossFit ist für mich der perfekte Ausgleich an wirklich jedem einzelnen Tag im Jahr, denn es macht süchtig und Lust auf mehr 🙂 Die CrossFit8674 Member sind über die Jahre Freunde und zum Teil Arbeitskolleginnen sowie die Patentante meines Sohnes geworden – ich denke das sagt mehr als alles andere! 😉

Kati

Ich mache seit Oktober 2021 CrossFit. Bisher habe ich schon etliche Sportarten ausprobiert vom Jazz Dance 💃🏼, über Volleyball 🏐 bis zum reiten 🏇 war alles dabei. Ich würde über mich sagen, dass ich definitiv sportlich bin, aber CrossFit ist eine neue Hausnummer.
Beim CrossFit kann ich an meine Grenzen gehen und meinen Kopf abschalten, genau der richtige Ausgleich zu einem stressigen Studium. Besonders motivierend ist, dass wenn schnell Resultate und Verbesserungen bemerkt! 🏋🏼‍♀️
Besonders sind für mich auch die Leute und und der Teamspirit, der in der Box während der Sessions entsteht! Jeder kämpft zwar für sein eigenes Ziel, aber man pushed sich auch gegenseitig, sodass jeder an seine Grenze geht. 💪🏼
Viele denken bestimmt wenn sie CrossFit hören – „das ist nichts für mich!“ Aber ich denke probieren geht über studieren! 👊🏼

Sascha

Zum CrossFit kam ich eher zufällig im Herbst 2020. meine Schwester war bereits mit dem CrossFit Fieber infiziert und hat mich einfach mal mitgenommen. Seither habe ich enorme physische und mentale Fortschritte gemacht. CrossFit ist immer anders, bringt dich aber stets an deine Grenzen und darüberhinaus. Man glaubt erst gar nicht, was man alles schaffen kann mit der richtigen Motivation und Unterstützung von unserem tollen Trainerteam.
Das beste an unserem Sport aber ist der gegenseitige Support. Man sagt:“The loudest cheers are always for the last one to finish“.
Viele unserer Member sind innerhalb kürzester Zeit zu Freunden geworden die auch außerhalb der Box gemeinsam etwas unternehmen.

Maritta

Ich hatte definitiv Vorurteile gegenüber Crossfit: das ist nur was für muskelbepackte Supersportler, wenn Du keinen Klimmzug kannst brauchst du gar nicht anfangen, als Frau wird man dadurch auch sofort zum Muskelberg – seit ich hier vor 2 Jahren angefangen habe weiß ich, dass ich total falsch lag. Klar es gibt hier auch Leute mit sehr hohem Level aber die tollen Coaches gehen auf jedes Fitnesslevel individuell ein. Zudem ist Crossfit super abwechslungsreich und fordernd und man sieht schnell Resultate. Hier in der Box kommt noch dazu, dass man mit so vielen coolen Leuten trainiert dadurch macht es auch noch mega viel Spaß!

Dafni

Ich habe als 47 Jährige mit Crossfit vor 6 Jahren per Zufall angefangen. Ich war Joggingerin, habe früher Kampfsport und Bodenturnen gemacht. Als ich anfing, war mein Fitness-Leistungslevel sehr niedrig (2/10 Punkten Skalierung).
Initial habe ich 1-2x pro Woche trainiert, im Laufe der Zeit bis heute 5-6x pro Woche mit deutlichem Fitness- und Leistungszuwachs, mit hohem Spaß- Motivations- und Wohlfühlfaktor. Ich hätte mir vor 6 Jahren niemals vorstellen können, dass ich jetzt mit 53 Jahren diese Sportlichkeit und Fitness und dieses Leistungslevel hätte erreichen können – absolut beeindruckend und super cool.
Ich habe am Anfang meinen 7 jährigen Sohn mitgenommen, der mit Spaß auch 4 Jahre Crossfit in der KidsSession mitgemacht hat. Durch die positiven Erzählungen kamen 1.5 Jahre später auch meine 9 jährige Nichte und mein 11 jähriger Neffe dazu. Die Dienstags-Kids-Family Crossfit Session war 4 Jahre lang der gemeinsame absolute Wochen Spass-Highlight! Mein Neffe macht jetzt 4-5x pro Woche Crossfit weiter auf hohem Fitnessniveau. Vor 3.5 Jahren ist auch meine 53 jährige Schwester zum Crossfit hinzugestossen und macht mittlerweile auch 5-6x pro Woche Crossfit mit raschem Fitnesszuwachs und hoher Motivation und mit viel Spaß.
Mich hat von Anfang an die wahnsinnig große (nie langweilige) Vielfalt der Übungen mit Mischung aus isometrischen und dynamischen Kraftübungen, Dehnung mit Yoga-Anteilen, Ausdauer, Flexibilität gepaart mit Spass, Motivation und Leistungsantrieb fasziniert!! Bei Marcel& Co-Trainern fühlten wir uns immer super individuell (trotz unseres Alters, unseren eigenen Vorstellungen „Wehwehchen“ und Sportlichkeit mit griechischer Haltung betreut, begleitet, trainiert und ernstgenommen. Jeder bekam das, was er brauchte! 🙂 Das Individuelle steht defenitiv im Mittelpunkt!
Das Trainer-Team, die Crossfit-Community, die Ausstattung und die Atmosphäre sind professionell, super freundlich, engagiert und motiviert. Toll ist auch, dass Einzel-, Team und Familien-Sessions gibt und jeden Tag 7x pro Woche zu verschieden Uhrzeiten Training möglich ist.
Einer unserer besten Entscheidungen und Geldinvestionen ist, dass wir mit Crossfit angefangen haben – unbezahlbar! Danke dem wirklich tollen Team!

Navid

Mein Name ist Navid, ich bin 16 Jahre alt. Als ich vor etwa drei Jahren mit Crossfit angefangen habe, war noch vieles anders. Ich hatte bis dahin noch nie richtig Sport getrieben, geschweige denn meinen inneren Schweinehund im Sport überwunden. All diese Dinge haben sich im Laufe der Zeit verbessert. Ich habe schon nach Ende des ersten Jahres gemerkt, wie viel neues ich schon gelernt hatte. Ich kannte nun unzählige neue Übungen, neue Leute und hatte ein neues Hobby und somit eine neue Lieblingssportart – Crossfit. Und auch heute profitiere ich noch ungemein: meine Ausdauer, Kraft und mein Durchhaltewille wurden ungemein verbessert. Doch auch der sichere Umgang mit Hantelstangen und die korrekte Ausführung vieler Übungen ist ein sehr wichtiger Aspekt, um den Crossfit mich bereichert hat – natürlich auch dank der Trainer!
Doch Crossfit ist viel mehr als nur Sport, zumindest im Crossfit8674. Hier spielt auch das Miteinander eine zentrale Rolle und ich muss sagen, dass ich so schon mindestens 20 neue Mitsportler und Mitsportlerinnen kennengelernt habe. Dieses Konzept von Sport in einer Gruppe hat in meinen Augen auch eine Auswirkung auf die Leistung im Sport selbst: man motiviert sich gegenseitig und treibt sich gegenseitig zu neuen Bestleistungen an.
Für mich persönlich hat mit Crossfit anzufangen zurückblickend eine zentrale Entscheidung in meinem Leben dargestellt, denn ich weiß jetzt, dass ich damit die Sportart gefunden habe, bei der ich bleiben werde! Doch auch mich als Person hat es sehr geprägt. Vom relativ unsportlichen und un-muskulösen Anfänger zu jetzt jemandem, der drei Mal in der Woche in der Box workoutet!

Danke für all das, Crossfit8674

Nina

Der 01.02.2017. Das war mein erstes Training bei CrossFit 8674, damals noch in der Heinz Kerz Turnhalle in Nieder-Olm.

Als ehemalige Handballspielerin war ich auf der Suche nach einer neuen Sportart. Ich war und bin eine absolute Teamsportlerin und liebe das gemeinsame Training. Ich hatte zuvor fast 4 Jahre keinen Sport mehr gemacht, war deutlich übergewichtig und so unfit, wie zu diesem Zeitpunkt, war ich noch nie. Die ersten Trainingseinheiten in der Halle waren die Hölle und bestimmt haben einige gedacht, dass ich das nicht durchhalte. Nun sind mehr als 5 Jahre vorbei, ich bin noch immer dabei.
In diesen 5 Jahren hat sich mein ganzes Leben verändert. Natürlich liegt das Hauptaugenmerk auf den Workouts aber auch außerhalb der Trainingseinheiten sind viele der Box Members, der Trainer und nicht zu vergessen unser Head Coach Marcel zu echten Freunden und Familie geworden. 
An diesem Tag im Februar in die Turnhalle zu gehen, war mit eine der besten Entscheidungen meines Lebens und ich bin unseren Coaches dankbar für ihre Unterstützung, Anleitung, Geduld, ihre Freundschaft und die gelegentlichen Arschtritte 😅

Birte

Im Mai 2019 stand ich, nachdem ich mich ein Jahr lang nicht getraut hatte, ganz schüchtern vor der Box und fragte, „ob man mal vielleicht ein Probetraining machen dürfte“. Aus eben diesem, welches mich mit einer Flut von Eindrücken förmlich überschwemmte, wurde eine Leidenschaft und ein safe space. Als ich mit CrossFit begann, lag mein Fitnesslevel ungefähr bei „Kartoffel“. Heute ist er aus verschiedenen Gründen gefühlt nicht viel höher. Was aber zählt ist, dass ich mich mehrmals die Woche intensiv und vor allem mit viel Freude bewege. Und das in einem Ausmaß, mit einer Intensität und Vielfalt, die ich in keinem anderen Sport so finden würde. Und das liebe ich so daran. Dieser bunte Salat aus unzähligen Movements, die immer wieder neu gemischt werden und mich regelmäßig aus meiner Komfortzone jagen. 

Ein paar Muskeln sind also größer geworden, vor allem bin ich aber mental gewachsen. Ich habe nochmal ganz neu gelernt mutig zu sein, mich durch scheinbar unschaffbare WODs zu wurschteln und mir selbst mehr zuzutrauen. 

Und neben all dem habe ich in unserer Box einen sicheren Ort gefunden. Ich muss keine Erwartungen erfüllen, außer meine eignenen. Ich muss nicht gut aussehen oder den Bauch einziehen. Ich muss nichts darstellen, darf einfach sein wer und was und wie ich bin. Das alles ist mir unglaublich viel Wert und deswegen ist CrossFit 8674 und unsere Community ein Ort an den ich mit meiner Familie immer gern gehe, egal ob zum Schwitzen oder zum Schnacken.